FAQ - Antworten auf Ihre Fragen

Mit welchem Laserstrahlprofil arbeitet der SCHWIND AMARIS?

Die Laserstrahlen des SCHWIND AMARIS zeichnen sich durch einen außergewöhnlich geringen Durchmesser aus: Die Laserspots sind nur 0,54 Millimeter fein. Üblicherweise verwendete Laserpulse sind um ein Vielfaches größer. Zudem haben die Laserstrahlen, die der SCHWIND AMARIS erzeugt, eine spezielle Form. Die Wissenschaftler sprechen von einem Super-Gauß’schen Strahlprofil. Dieser feine Strahl erzeugt mit höchster Präzision makellos glatte Oberflächen (der Hornhaut).