FAQ - Antworten auf Ihre Fragen

Warum spielt die Zeit bei der Behandlung eine Rolle? Wie lange dauert die Behandlung mit dem SCHWIND AMARIS?

Die zum Abtragen der Hornhaut benutzte UV-Laserstrahlung des Excimer Lasers wird auch von Wasser absorbiert. Dies bedeutet, dass eine trockene Hornhaut anders gelasert wird als eine feuchte Hornhaut. Bei einer zu langen Behandlungszeit trocknet die Hornhaut aus, und das führt zu Überkorrekturen. Das Planziel wird nicht erreicht. Auch ist die Aufmerksamkeit des Patienten während der Laserbehandlung begrenzt. Eine kurze Behandlungszeit ist günstig für das Ergebnis. Bei einer Kurzsichtigkeit von -8 Dioptrien dauert der Hornhautabtrag mit dem SCHWIND AMARIS nur ca. 15 Sekunden pro Auge.